Hauptmenü

Junghengst Vollblutararber zu verkaufen

Datum: 
17.05.17
Beschreibung: 

Wir verkaufen von privat unseren Vollblutararber Junghengst Masaii ox (von Classic Mansour ox / aus der Moneera Magelone ox), geboren am 4. Mai 2013.

Masaii ist ein äußerst lernwilliger und gelehriger Schimmelhengst, der absolut menschenbezogen, respektvoll und gut erzogen ist. Wir arbeiten ihn seit 1 Jahr in der Freiarbeit und haben ihn mehrfach enspannt satteln können. In der Freiarbeit zeigt er bereits gute Reitanlagen und eine hohe Motivation. Masaii ist bei uns auf der Weide geboren und hat die ersten 3 Jahre im Herdenverband incl. unserer Stuten verbracht. Jetzt steht er mit seinem Bruder (unserem Reithengst, der auch gelegentlich zur Rinderarbeit eingesetzt wird) nebenan.

Im Umgang mit unseren Pferden orientieren wir uns an Tom Dorrence/Buck Brannaman. Masaii ist hundesicher und geht regelmäßig auch mit unseren Kindern an der Hand ins Gelände, auch durch die Havel. Die Hufpflege erfolgt nach huforthopädischen Grundsätzen - und unangebunden. Er ist entwurmt, geimpft, gechipt und eingetragen im VZAP e.V..

Aus Platzgründen werden wir uns von diesem sehr charmanten und intelligenten Kerl trennen. Kontaktieren Sie uns unter 039829 - 22 594 oder mobil 0151 - 5462 3976 oder mail antonia.gruhn@gmx.net. Wir freuen uns über Besucher und Ihre Anfrage!

 

 

 

2-tägiges Intensivseminar (Schweiz)

Datum: 
16.09.17 - 17.09.17
Kurzbeschreibung: 
2-tägiges Intensivseminar in der Schweiz, Jura, Kanton Solothurn
Beschreibung: 

2-tägiges Stockmanship - Intensivseminar in Schweiz

Das Seminar wendet sich in erster Linie an Mutterkuhhalter und Rinder-Neulinge, die LSS nicht nur kennen lernen sondern von Grund auf erlernen wollen. Die Größe ist auf 10 Teilnehmer begrenzt. Vormittags wird die Theorie besprochen und nachmittags arbeiten die Teilnehmer mit den Tieren. Es geht darum, die gelernten Techniken in die Praxis umzusetzen und die Grundlagen für neue Gewohnheiten zu legen.

  1. Tag: Grundsätzliches zu LSS und Arbeit mit den Tieren auf der großen Fläche
    • Herkunft der Methode
    • Motivatoren für das Rinderverhalten
    • Vorteile des Treibens (Treiben vs. Locken)
    • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
    • Wahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen
    • Zonenkonzep
    • Wie Tiere lernen
    • Grundsätze der Techniken erläutert am einzelnen Tier (direktes Treiben)
    • Anwendungen der Technik auf eine Herde (indirektes Treiben)
      • Eine Herde starten
      • lenken (Innen- und Außenlenkung) und
      • stoppen
  2. Tag: Arbeit unter engen Verhältnissen (Korral, Stall)
    • Rückblick und Fragen vom 1. Tag
    • Einzeltier aussortieren
    • Grundsätze der Arbeit in engen Verhältnissen (Stall, Koral)
    • Techniken und Ihre Anwendungen erläutert an praktischen Beispielen
      • Tiere sortieren
      • Tiere in einen Treibegang bringen
      • Tiere verladen
    • Design eines gut funktionierenden Korrals für Behandlung und Sortierung

Ort:
Schweiz, Kanton Solothurn

Anmeldung erforderlich:

Philipp Wenz
Tel.: +49 (0)39 829/22594
eMail: gruhn@stockmanship.de

Anmeldung 2017 CH.pdf

2-tägiges Intensivseminar im Nürnberger Land, Bayern

Datum: 
21.09.17 - 22.09.17
Kurzbeschreibung: 
2-tägiges Intensivseminar
Beschreibung: 

Das Seminar wendet sich in erster Linie an Mutterkuhhalter und Rinder-Neulinge, die LSS nicht nur kennen lernen sondern von Grund auf erlernen wollen. Die Größe ist auf 10 Teilnehmer begrenzt. Vormittags wird die Theorie besprochen und nachmittags arbeiten die Teilnehmer mit den Tieren. Es geht darum, die gelernten Techniken in die Praxis umzusetzen und die Grundlagen für neue Gewohnheiten zu legen.

  1. Tag: Grundsätzliches zu LSS und Arbeit mit den Tieren auf der großen Fläche
    • Herkunft der Methode
    • Motivatoren für das Rinderverhalten
    • Vorteile des Treibens (Treiben vs. Locken)
    • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
    • Wahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen
    • Zonenkonzep
    • Wie Tiere lernen
    • Grundsätze der Techniken erläutert am einzelnen Tier (direktes Treiben)
    • Anwendungen der Technik auf eine Herde (indirektes Treiben)
      • Eine Herde starten
      • lenken (Innen- und Außenlenkung) und
      • stoppen
  2. Tag: Arbeit unter engen Verhältnissen (Koral, Stall)
    • Rückblick und Fragen vom 1. Tag
    • Einzeltier aussortieren
    • Grundsätze der Arbeit in engen Verhältnissen (Stall, Koral)
    • Techniken und Ihre Anwendungen erläutert an praktischen Beispielen
      • Tiere sortieren
      • Tiere in einen Treibegang bringen
      • Tiere verladen
    • Design eines gut funktionierenden Korals für Behandlung und Sortierung

Ort:
Nähe Hersfeld
Bayern

Anmeldung:
Antonia Gruhn
Tel.: +49 (0)39 829/22594
eMail: gruhn@stockmanship.de

Anmeldebogen