Hauptmenü

Junghengst Vollblutararber zu verkaufen

Datum: 
01.01.18
Beschreibung: 

Wir verkaufen von privat unseren Vollblutararber Junghengst Masaii ox (von Classic Mansour ox / aus der Moneera Magelone ox), geboren am 4. Mai 2013.

Masaii ist ein äußerst lernwilliger und gelehriger Schimmelhengst, der absolut menschenbezogen, respektvoll und gut erzogen ist. Wir arbeiten ihn seit 1 Jahr in der Freiarbeit. Er ist gesattelt und angeritten. In der Freiarbeit zeigt er bereits gute Reitanlagen und eine hohe Motivation. Masaii ist bei uns auf der Weide geboren und hat die ersten 3 Jahre im Herdenverband incl. unserer Stuten verbracht. Jetzt steht er mit seinem Bruder (unserem Reithengst, der auch gelegentlich zur Rinderarbeit eingesetzt wird) nebenan.

Masaii ist hundesicher und geht regelmäßig auch mit unseren Kindern an der Hand ins Gelände, auch durch die Havel. Die Hufpflege erfolgt nach huforthopädischen Grundsätzen - und unangebunden. Er ist entwurmt, geimpft, gechipt und eingetragen im VZAP e.V..

Aus Platzgründen werden wir uns von diesem sehr charmanten und intelligenten Kerl trennen. Kontaktieren Sie uns unter 039829 - 22 594 oder mobil 0151 - 5462 3976 oder mail antonia.gruhn@gmx.net. Wir freuen uns über Besucher und Ihre Anfrage!

 

 

 

Einführungsseminar LSS, CH

Datum: 
06.09.18
Kurzbeschreibung: 
Im Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship in seinen Grundzügen theoretische vorgestellt und pratisch demonstriert.
Beschreibung: 

Im ganztägigen Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship als Methode systematisch vorgestellt und praktisch demonstriert. Die Methode kann in allen Bereichen der Rinderhaltung genutzt werden: für Milchvieh und Mutterkühe genutzt werden, für Einzeltiere und Herden, im Stall oder auf der Weide, mit weibliche wie männlichen Tieren . Das Seminar wendet sich an alle, die diese Methode mit Rindern zu arbeiten, kennen lernen wollen. Folgende Themen werden besprochen:

  • Herkunft von LSS
  • Warum Treiben und nicht Locken
  • Motivatoren des Rinderverhaltens
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Sinneswahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen)
  • Zonenkonzept
  • Wie Tiere lernen
  • Einzeltiertechniken

Ort: 4718 Holderbank, Kanton Solothurn, Schweiz

Anmeldung und Fragen: Anmeldebogen. Antonia Gruhn Tel.: +49 (0)39 829/22594, eMail: gruhn@stockmanship.de

Rinder halfterführig machen

Datum: 
07.09.18
Kurzbeschreibung: 
Das Seminar wird gezeigt, wie man mit LSS Tiere aufhalftern und halfterführig machen kann als Vorbereitung für Schauen und Auktionen.
Beschreibung: 

LSS betont das Treiben als Basis für das Arbeiten von Rindern. Aber was kann man machen, wenn ein Tier für eine Zuchtschau oder Auktion am Halfter vorgeführt werden soll? LSS will Rinder mit so wenig Stress wie möglich arbeiten. In diesem Seminar wird gezeigt, wie das allgemeine Rinderverhalten und die LSS-Techniken auch für diese Arbeit genutzt werden können. Nach einer knappen Erläuterung der konkreten Techniken, halftern die Teilnehmer je ein Rind selbst und bringen ihm die Prinzipien des Halfterführens bei. Die Kenntnis des Einführungsseminar ist hilfreich.

Ort: 4718 Holderbank, Kanton Solothurn, Schweiz

Anmeldung und Fragen: Anmeldebogen. Antonia Gruhn Tel.: +49 (0)39 829/22594, eMail: gruhn@stockmanship.de

2-tägiges Intensiv-Seminar,CH

Datum: 
08.09.18 - 09.09.18
Kurzbeschreibung: 
2-tägiges Intensivseminar, Kt. Solothurn, Schweiz
Beschreibung: 

Das Seminar wendet sich in erster Linie an Mutterkuhhalter und Rinder-Neulinge, die LSS nicht nur kennen lernen sondern von Grund auf erlernen wollen. Die Größe ist auf 10-12 Teilnehmer begrenzt. Vormittags wird die Theorie besprochen und nachmittags arbeiten die Teilnehmer mit den Tieren. Es geht darum, die gelernten Techniken in die Praxis umzusetzen und die Grundlagen für neue Gewohnheiten zu legen.

1. Tag:

  • Grundsätzliches zu LSS und Arbeit mit den Tieren auf der großen Fläche
  • Herkunft der Methode
  • Motivatoren für das Rinderverhalten
  • Vorteile des Treibens (Treiben vs. Locken)
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Wahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen
  • Zonenkonzep
  • Wie Tiere lernen
  • Grundsätze der Techniken erläutert am einzelnen Tier (direktes Treiben)
  • Anwendungen der Technik auf eine Herde (indirektes Treiben)
  • Eine Herde starten
  • Lenken (Innen- und Außenlenkung) und
  • Stoppen

2. Tag: Arbeit unter engen Verhältnissen (Koral, Stall)

  • Rückblick und Fragen vom 1. Tag
  • Einzeltier aussortieren
  • Grundsätze der Arbeit in engen Verhältnissen (Stall, Koral)
  • Techniken und Ihre Anwendungen erläutert an praktischen Beispielen
  • Tiere sortieren
  • Tiere in einen Treibegang bringen
  • Tiere verladen
  • Design eines gut funktionierenden Korals für Behandlung und Sortierung

Ort: 4718 Holderbank, Kanton Solothurn, Schweiz

Anmeldung und Fragen: Anmeldebogen. Antonia Gruhn Tel.: +49 (0)39 829/22594, eMail: gruhn@stockmanship.de

Übernachtung: Wegen Unterkunft sprechen Sie bitte Lena & Cäsar Bürgi direkt an: Tel.: +41 (0)79 743 8813

 

Aufbauseminar LSS

Datum: 
10.09.18
Kurzbeschreibung: 
Das Seminar für alle, die bereits ein Intensivseminar mitgemacht haben und Ihre LSS-Fähigkeiten weiter vertiefen und erweitern wollen. Darüber hinaus dient es dem Erfahrungsaustausch unter Kollegen rund um die Rinderhaltung.
Beschreibung: 

Das Seminar folgt keiner festen Struktur sondern steht im Zeichen der Fragen und Wünsche, die die Teilnehmer mitbringen. Zunächst werden diese vormittags gesammelt und besprochen und dann geht es hinaus zu den Rindern. Themen können dann z.B. sein

  • Tiere vereinzeln im Stall
  • ein einzelnes Tier auf der Weide aussortieren
  • auf der Weide verladen
  • die Feinheiten des Winkels als Element des Treibens gezielter nutzen für mehr Effizienz
  • Tiere Parken
  • LSS als Werkzeug des Weidemanagements
  • Erfahrungsaustausch zu
    • Weidesystemen
    • Schlachtung
    • Vermarktung
    • Fleischqualität
    • Zucht

Ort: 4718 Holderbank, Kanton Solothurn, Schweiz

Anmeldung und Fragen: Anmeldebogen. Antonia Gruhn, Tel.: +49 (0)39 829/22594, eMail: gruhn@stockmanship.de

Einführungsseminar für Mutterkuhhalter, Rheinland-Pfalz

Datum: 
14.09.18
Kurzbeschreibung: 
Im Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship in seinen Grundzügen theoretische vorgestellt und pratisch demonstriert.
Beschreibung: 

Im ganztägigen Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship als Methode systematisch vorgestellt und praktisch demonstriert. Die Methode kann in allen Bereichen der Rinderhaltung genutzt werden: für Milchvieh und Mutterkühe genutzt werden, für Einzeltiere und Herden, im Stall oder auf der Weide, mit weibliche wie männlichen Tieren . Das Seminar wendet sich an alle, die diese Methode mit Rindern zu arbeiten, kennen lernen wollen. Folgende Themen werden besprochen:

  • Herkunft von LSS
  • Warum Treiben und nicht Locken
  • Motivatoren des Rinderverhaltens
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Sinneswahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen)
  • Zonenkonzept
  • Wie Tiere lernen
  • Einzeltiertechniken

Ort: LVAV Hofgut Neumühle, 67728 Münchweiler

Anmeldung

 

Einführungsseminar für Lehrlinge, Ba-Wü

Datum: 
17.09.18
Kurzbeschreibung: 
Im Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship in seinen Grundzügen theoretische vorgestellt und pratisch demonstriert.
Beschreibung: 

Im ganztägigen Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship als Methode systematisch vorgestellt und praktisch demonstriert. Die Methode kann in allen Bereichen der Rinderhaltung genutzt werden: für Milchvieh und Mutterkühe genutzt werden, für Einzeltiere und Herden, im Stall oder auf der Weide, mit weibliche wie männlichen Tieren . Das Seminar wendet sich an alle, die diese Methode mit Rindern zu arbeiten, kennen lernen wollen. Folgende Themen werden besprochen:

  • Herkunft von LSS
  • Warum Treiben und nicht Locken
  • Motivatoren des Rinderverhaltens
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Sinneswahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen)
  • Zonenkonzept
  • Wie Tiere lernen
  • Einzeltiertechniken

Ort: Landwirtschaftliches Bildungszentrum Hochburg, 79312 Emmendingen

 

 

Einführungsseminar Low-Stress-Stockmanship in Ba-Wü

Datum: 
18.09.18
Kurzbeschreibung: 
Im Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship in seinen Grundzügen theoretische vorgestellt und pratisch demonstriert.
Beschreibung: 

Im ganztägigen Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship als Methode systematisch vorgestellt und praktisch demonstriert. Die Methode kann in allen Bereichen der Rinderhaltung genutzt werden: für Milchvieh und Mutterkühe genutzt werden, für Einzeltiere und Herden, im Stall oder auf der Weide, mit weibliche wie männlichen Tieren . Das Seminar wendet sich an alle, die diese Methode mit Rindern zu arbeiten, kennen lernen wollen. Folgende Themen werden besprochen:

  • Herkunft von LSS
  • Warum Treiben und nicht Locken
  • Motivatoren des Rinderverhaltens
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Sinneswahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen)
  • Zonenkonzept
  • Wie Tiere lernen
  • Einzeltiertechniken

Ort: Landwirtschaftliches Bildungszentrum Hochburg, 79312 Emmendingen

Anmeldung und Fragen: Lukas Wintermantel, Tel.: 07641/451 - 9176, eMail

 

Einführungsseminar LSS in Ba-Wü

Datum: 
29.09.18
Kurzbeschreibung: 
Im Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship für Milchvieh- und Mutterkuhhalter in seinen Grundzügen theoretische vorgestellt und pratisch demonstriert.
Beschreibung: 

Im ganztägigen Einführungsseminar wird Low-Stress-Stockmanship als Methode systematisch vorgestellt und praktisch demonstriert. Die Methode kann in allen Bereichen der Rinderhaltung genutzt werden: für Milchvieh und Mutterkühe genutzt werden, für Einzeltiere und Herden, im Stall oder auf der Weide, mit weibliche wie männlichen Tieren . Das Seminar wendet sich an alle, die diese Methode mit Rindern zu arbeiten, kennen lernen wollen. Folgende Themen werden besprochen:

  • Herkunft von LSS
  • Warum Treiben und nicht Locken
  • Motivatoren des Rinderverhaltens
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Sinneswahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen)
  • Zonenkonzept
  • Wie Tiere lernen
  • Einzeltiertechniken

Ort: Lkr. Ortenau, Hausach

Anmeldung und Fragen: Georg Feger, Tel.: 0781/805-7195, eMail

 

2-tägiges Intensiv-Seminar im Allgäu

Datum: 
05.10.18 - 06.10.18
Kurzbeschreibung: 
2-tägiges Intensivseminar, Allgäu
Beschreibung: 

Beschreibung: Das Seminar wendet sich in erster Linie an Mutterkuhhalter und Rinder-Neulinge, die LSS nicht nur kennen lernen sondern von Grund auf erlernen wollen. Die Größe ist auf 10-12 Teilnehmer begrenzt. Vormittags wird die Theorie besprochen und nachmittags arbeiten die Teilnehmer mit den Tieren. Es geht darum, die gelernten Techniken in die Praxis umzusetzen und die Grundlagen für neue Gewohnheiten zu legen.

1. Tag:

  • Grundsätzliches zu LSS und Arbeit mit den Tieren auf der großen Fläche
  • Herkunft der Methode
  • Motivatoren für das Rinderverhalten
  • Vorteile des Treibens (Treiben vs. Locken)
  • 5 Prinzipien für die Arbeit mit Rindern
  • Wahrnehmung von Rindern (Sehen, Hören, Riechen
  • Zonenkonzep
  • Wie Tiere lernen
  • Grundsätze der Techniken erläutert am einzelnen Tier (direktes Treiben)
  • Anwendungen der Technik auf eine Herde (indirektes Treiben)
  • Eine Herde starten
  • Lenken (Innen- und Außenlenkung) und
  • Stoppen

2. Tag: Arbeit unter engen Verhältnissen (Koral, Stall)

  • Rückblick und Fragen vom 1. Tag
  • Einzeltier aussortieren
  • Grundsätze der Arbeit in engen Verhältnissen (Stall, Koral)
  • Techniken und Ihre Anwendungen erläutert an praktischen Beispielen
  • Tiere sortieren
  • Tiere in einen Treibegang bringen
  • Tiere verladen
  • Design eines gut funktionierenden Korals für Behandlung und Sortierung

Ort: Allgäu

Anmeldung: Antonia Gruhn Tel.: +49 (0)39 829/22594, eMail: gruhn@stockmanship.de