Philipp Wenz

Lösungen für effizientes Herdenmanagement

Sicheres, effizientes und stressarmes Arbeiten mit Herdentieren

Das Geheimnis Tiere zu verstehen ist simpel

Wenn Probleme auftreten, hört man häufig: "Es sind halt Kühe - sie sind halt blöd"

Der Faktor, der den größten Einfluss auf das Tier hat, ist der Mensch.
Die Tiere reagieren auf uns. Das heißt, wenn sie blöd reagieren, haben wir nicht gut agiert!
Wenn wir falsch füttern, bekommt die Kuh Probleme, die Leistung sinkt oder die Gesundheit leidet.
Wenn wir schlecht mit ihr umgehen, reagiert sie entsprechend.
Die Kuh ist nicht einfach faul oder aggressiv. Sie reagiert auf uns und das, was wir tun!
Wie der Herr, so's Gescherr!

Wie Stockmanship Ihnen helfen kann

Bei allen Arbeiten rund ums Tier

Der Großteil der Arbeiten läuft gut. Das Problem sind die 20% der Situationen, die die Arbeit ineffizient machen. Denken Sie an all die kleinen Dinge, die täglich nicht rund, nicht wie geplant laufen.

  • Die Tiere gehen nicht durch den Fangstand

  • Tiere, die bummeln; alte, störrische Kühe

  • Färsen, die auf der Weide verwildern und sich nur schwer verladen lassen

  • Ein einfaches Umtreiben der Herde, was dann doch ewig dauert

Das ist frustrierend und macht aggressiv: "Das blöde Vieh!" Man gibt den Tieren die Schuld. Und das Problem ist nicht gelöst.Mit Stockmanship lernen Sie, den Zusammenhang zwischen Ihrer Aktion und der Reaktion des Tieres zu erkennen. Wie sie schnell und ruhig Probleme lösen, die Sie mit Ihren Tieren haben. Denn für all diese Probleme gibt es simple Lösungen.

Und wissen Sie, was das beste ist?


Egal, welche Rasse, Geschlecht oder Alter.
Es klappt mit jedem Tier!

Denn die Tiere sind so, wie man sie behandelt.
Der Mensch ist der wichtigste Einflussfaktor


Was die Kunden sagen

"Früher, wenn ich aus dem Auto gestiegen bin, sind die Tiere davon gelaufen. Heute steige ich aus und treibe die Tiere dorthin, wohin ich sie haben möchte. Die Arbeit geht jetzt nicht nur schneller, sondern wir erledigen sie auch mit weniger Leuten."

G. Mayer aus Mecklenburg-Vorpommern


"Ich habe eine Kuh, wenn die mit Stress und Druck in den Melkstand kommt, kann man kaum an sie ran. Dank Low Stress Stockmanship klappt das inzwischen viel besser."

"Es war seit langer Zeit wieder mal ein Seminar das sich mehr als gelohnt hat zu besuchen. Ich bin heute noch beeindruckt wie ruhig und stressfrei die Tiere machten, was wir wollten. Mir wurde dabei bewusst was ich bisher falsch gemacht habe und viele Probleme im Umgang mit den Tieren werden mir jetzt klar. Oft hat man sich gefragt und gewundert warum machen die jetzt nicht das was ich will. Ich habe es gleich am nächsten Tag ausprobiert und bin immer wieder fasziniert wie man mit wenig Aufwand viel erreichen kann."

K. Martin aus Sachsen

"Hallo Philipp, das Verladen der Absetzer, so wie Du es empfohlen hast, hat super geklappt. Unsere beiden (eher skeptischen) Mitarbeiter waren tief beeindruckt."

S. Kohlmeyer aus Brandenburg


"Lieber Philipp, die Bud Box...
Unser Tierarzt war fassungslos...
Und ich bin es immer noch...
Immer wieder herzlichen Dank für Deine WE-Fortbildung auf der Holderbank...
Sie ist jeden Cent wert...
Kuh - Leute da draußen geht zu diesem Mann - vieles wird sehr viel einfacher und verständlicher!!!
Viele Grüße von den Zocklergallos aus Oberschwaben"

Hannes Strobel


Angebote

Kühe auf der Weide treiben

Low Stress Stockmanship

Stress ist die wichtigste Ursache für Probleme in der Tierhaltung: schlechte Leistung, Krankheit, Ineffizienz, Unfälle.

Seminar im Milchviehstall

Milchvieh, Fütterung, Obsalim

Berechnen ausgeglichener Rationen
Schwachstellen in der Fütterung
Erfolgskontrolle der Fütterung

Philipp Wenz gibt Seminar über Grünland

Grünland

Das Futter ist die Grundlage für die Leistung der Tiere. Für gutes Futter braucht es gutes Grünland.


Betriebsindividuell

Über die gewohnte Form der Beratung anhand von Zahlen hinaus biete ich eine mitarbeitende Beratung an. So lerne ich die Abläufe und Gegebenheiten Ihres Betriebes anders und intensiver kennen. Häufig ergeben sich Fragen oder Anregungen in und aus der Arbeit. So lassen sich andere Probleme, Antworten und Lösungen finden. Hier können alle Themen in einen lebendigen Zusammenhang kommen: Umgang und Probleme mit den Tieren, Fütterung, Weidemanagement, Arbeitsabläufe, Mitarbeiterführung etc.Dabei bringe ich Erfahrungen und Praktiken vieler anderer Betriebe mit.

Termine

Alle Termine zu Seminaren, Kursen etc. finden Sie hier.
Komme Sie gerne dazu!


Wirtschaftliche Mutterkuhhaltung

Wie es planbar und langfristig klappen kann

Mutterkühe können wirtschaftlich sein.
Lassen Sie sich zeigen wie!
Zucht, Rassewahl, Haltung, Handling, Management, Grünland, Vermarktung, Effizienz, Zaunbau etc.

Wer nicht fragt...

Sie haben Fragen zu meiner Beratung?Sie haben ein Problem, das Sie schon lange nervt?Sie fragen sich, wie Sie sich in bestimmten Situationen am besten verhalten?Fragen Sie gerne nach!


Häufig gestellte Fragen

Ja. Die Aktion geht immer vom Menschen aus. Das Tier reagiert. Stockmanship ist nicht ein Weg, um mit ruhigen Tieren zu arbeiten. Stockmasnhip schafft einem ruhige Tiere und hilft ruhige Tiere flott zu bekommen.

Wie schnell man selber lernt, ist weniger eine Frage der Zeit als der Aufmersamkeit. Je eher ich realisiere, wie genau die Tiere mich beobachten und auf was für Kleinigkeiten sie reagieren, desto schneller geht es.

Nein, nicht nur. Ich biete auch Fütterungs-/ Milchviehberatung, Grünlandberatung und generell betriebliche Beratung an.

Stockmanship funktioniert mit Einzeltieren und Herden, jungen und alten Tieren, weiblichen wie männlichen, im Stall und auf der Weide - also immer und überall. Man muß seine Tierhaltung nicht an LSS anpassen, sondern LSS hilft, eine zusammenarbeitende Kontrolle über die Tiere zu bekommen. Betriebe, die LSS anwenden, haben größere Herden, bessere Leistung und weniger Aufwand.

Soviele wie es braucht. Das kann man nicht allgemein angeben, weil es mit den Verhältnissen vor Ort zusammenhängt. Für typische Arbeiten wir, Herde umtreiben, in den Koral bringen, Tiere verladen reicht vielfach eine Person aus.

Obsalim ist DIE Methode, um direkt am Tier abzulesen, wie die Fütterung funktioniert. Bei der Probennahme, Analyse, Berechnung, täglichen Futterzusammenstellung und der Futtervorlage am Futtertisch kann alles Mögliche schiefgehen. Obsalim zeigt am Tier, was beim Tier ankommt - und wo Verbesserungspotential liegt. Mit Obsalim wird Leistung, Futterverwertung und Gesundheit optimiert.

Wenn wir es heute gut machen, wird es morgen besser.

Philipp Wenz treibt zeitsparend Tiere in den Korral

Das mit der Zeit

Wenn wir mit Tieren arbeiten, trainieren wir sie, ob wir wollen oder nicht, ob wir es wissen oder nicht. Jedes Mal reagieren und lernen sie.
Sie lernen immer positive oder negative Dinge dazu.
Wenn wir wollen, dass die Tiere das Richtige lernen, müssen wir gut mit ihnen arbeiten.
Wenn Sie etwas Zeit für die gute Arbeit investieren, sparen Sie im Folgenden das Doppelte ein.

Was ich noch empehlen kann

Grünland, Mob Grazing (Österreich)

Obsalim

Horsemanship


Low Stress stockmanship

Der effizienteste Weg des Tierhandlings

Low-Stress-Stockmanship (LSS) ist eine Methode, um sicher, effizient und stressarm mit Tieren zu arbeiten. Ganz grundsätzlich ausgedrückt, geht es um Kontrolle über die Tiere: mit den Tieren dorthin gehen, wo sie hin sollen, ob in der Herde oder einzeln, sie lenken und wieder anhalten können.

Fred Zehetner, Österreich

Was es den Tieren bringt

  • Gesundheit

  • Routine

  • Ruhe

Was es uns bringt

  • Leistung

  • Effizienz

  • Sicherheit

Kühe auf der Weide treiben

Auf der Weide

Kühe im Stall treiben

Im Stall

Kühe im Fangstand treiben

Im Fangstand: Bud Box

"... und war sehr beeindruckt, da Sie es schaffen, den Menschen das Prinzip des "Cow-Sense" zu vermitteln."

Anwendungsbereiche

  • auf der Weide und im Stall

  • Im Fangstand und beim Sortieren

  • mit jungen und alten Tieren

  • mit Herden und Einzeltieren

  • mit weiblichen und männlichen Tieren


Was Sie nicht brauchen

  • Eine besondere Rasse

  • Besonderes Equipment

Herdenmanagement

LSS ist die Grundlage guten Herdenmanagements

LSS berücksichtigt das natürliche Verhalten und nutzt das beträchtliche Lernvermögen der Tiere. Dadurch ist eine Zusammenarbeit möglich, die weit über das in der Landwirtschaft bisher übliche Maß hinausgeht.Gute Arbeit findet zwischen den beiden Polen Respekt und Vertrauen statt.
In der alltäglichen Arbeit entsteht dadurch ein qualifiziertes Vertrauen, das gerade in den Situationen hilft, die üblicherweise Probleme bereiten, wie Sortieren, Separieren, Klauenpflege, Verladen etc.
Dieses respektvolle, qualifizierte Vertrauen ist die die Vorraussetzung für eine sichere, planbare und effiziente Arbeit mit den Tieren - Gutes Herdenmanagement!

Dieser Bulle war noch nie im Hänger

Ökonomie und Nutzen

Das ist ja alles schön und gut, aber ich will Geld mit meinen Tieren verdienen!

Das ist der gängigste Einwand. Und es ist ja auch gar nicht leicht, mit Rindern Geld zu verdienen. Um so wichtiger ist es, daß die Tiere Leistung bringen und das Futter optimal nutzen.Stress führt zu Verdauungsstörungen und verminderter Nährstoffausnutzung. Der Verdauungstrakt ist extrem wichtig für das körpereigene Immunsystem. Ist das Tier gestresst, sinkt die Nährstoffaufnahme, die Verdauung gerät aus dem Tritt und die Krankheitsanfälligkeit steigt.
- Wie sollen die Tiere da Leistung bringen?

Das Stresshormon Adrenalin wirkt sich immer negativ auf die Leistung aus. Auch auf die Wirkung von Medikamenten, z. B. Antibiotika und Wurmmittel!

Bullen

Das Verhalten der Tiere ist immer eine Reaktion auf unser Handeln. Das gilt auch für Bullen.
In den allermeisten Fällen ist die Aggressivität einens Bullens Folge menschlichen Verhaltens, meist durch zu viel Druck. Low Stress Stockmanship ist die schnellste und beste Methode um mit Bullen, ruhigen und aggresiven, umzugehen. Und, um sich erst gar nicht aggressive Bullen heranzuziehen.


Angebote

Für alle, die mit Tieren arbeiten

Meine Besonderheit bei einzelbetrieblichen LSS-Schulungen ist eine mitarbeitende Beratung. Dabei sehe ich viele Details, die in einer üblichen Beratung anhand von Zahlen oder am Küchentisch gar nicht in den Fokus kommen. Das können Fragen des täglichen Ablaufs sein, der Fütterung, Klauengesundheit, Mitarbeiterführung, Melkroutinen oder auch Eutergesundheit und vieles anderes mehr.


Tagesseminare mit praktischer Demonstration für Gruppen oder Einzelbetreibe

Für Praktiker, die Low-Stress-Stockmanship erlernen wollen, um es bei sich im Betrieb umzusetzen, sowie für Berufsgenossenschaften, Klauenpfleger, Tierärzte, Speditionen/Viehfahrer und Schlachtbetriebe. Hier lernen Sie die genauen Schritte (praktisch und theoretisch) um Low Stress Stockmanship erfolgreich anzuwenden.


Vorträge

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Zucht- und Beratungseinrichtungen, die ihren Mitgliedern einen ersten Kontakt mit Low-Stress-Stockmanship ermöglichen wollen. Dabei stelle ich die Prinzipien und Anwendungsmöglichkeiten von Low-Stress-Stockmanship vor. Vorträge sind besonders geeignet, um einen ersten Eindruck von der Methode zu bekommen.


Einzelbetreibliche Schulungen

Sie sind vom Grundsatz her ähnlich aufgebaut wie die Tagesseminare, und bieten die Möglichkeit, noch genauer auf die betrieblichen Gegebenheiten einzugehen oder bestimmte Fragen zu vertiefen.


Low-Stress-Stockmanship Einführungswoche

Für große Betriebe mit vielen Herden: Intensive Schulung für alle Mitarbeiter und Tiere, um Low Stress Stockmanship langfristig und planbar einzusetzen. Hier bekommen Sie genaue Pläne zur Umsetzung, auch für spezifische Situationen.


Dienstleistung

Arbeit mit Herden, die vom Menschen entwöhnt sind. Einfangen von Herden. Klauenpflege. Verladen von Tieren. Und was Ihnen noch einfällt.
Diese Dienstleistung ist nicht nur für Landwirte, sondern für alle, die ein Problem mit Tieren lösen wollen.


Allgemeine Betriebsberatung

Mutterkuh, Milchvieh, Obsalim, Betriebswirtschaft, Grünland, Weidemangement, mitarbeitende Beratung.


LSS Online Erfahrungsaustausch

Wenn Sie an einem Seminar teilgenommen haben, ergeben sich in der Arbeit hinterher viele Fragen. Diese klären wir zusammen mit den anderen Teilnehmern in einem Erfahrungsaustausch ein paar Wochen nach dem Seminar. Für Seminarteilnehmer kostenlos, für alle anderen ein kostengünstiger Einblick.

Hier finden Sie alle Termine der Seminare, Erfahrungsaustausch etc.


milchvieh, fütterung, obsalim

für eine ausgeglichene ration

Die Leistung in der Milchviehhaltung hat ein sehr hohes Niveau erreicht. Um diese hohen Leistungen zu ermöglichen, müssen Fütterung, Haltung, Management und Handling auf hohem Niveau abgestimmt ineinander greifen.

Futteranalyse mit Obsalim

Obsalim

Eine einzigartige und originelle Diagnostik- und Fütterungsanpassungsmethode auf Grundlage der Tierbeobachtung: OBSALIM®.

Obsalim ist eine neue Methode aus Frankreich, mit der man die Wirkung der Fütterung (sind Energie, Protein und Verdauuung im Gleichgewicht?) direkt am Tier abließt. Analysieren und Rechnen können wir vieles. Entscheident ist, was im Tier ankommt und es daraus macht. An Fell, Augen, Nase, Kot, Harn und Klauen kann die Fütterung sehr differenziert abgelesen und beurteilt werden.

  • Wie Sie die Anzeichen der Tiere am besten entschlüsseln und ihre Futterration steuern.

  • Schnelle und erstaunliche Ergebnisse zur Steigerung der Rentabilität ihres Betriebs und zur Kontrolle von Erkrankungen.

  • Für Rinder, Schafe und Ziegen

  • Gesundheit, Produktion, Produktqualität

  • Erstaunliche Ergebnisse anhand der schnellen und genauen visuellen Analyse

  • Ziel: Die wirtschaftliche Rentabilität der Herden zu verbessern.

Der Prozess der Fütterungsoptimierung

1. Rationsberechung

2. Überprüfen mit Obsalim

3. Rationsanpassung


Gerne helfe ich Rationen zusammenzustellen oder die Fütterung zu überprüfen, sowohl mittels Rationberechnung als auch Obsalim.
Sie werden ziemlich schnell in der Lage sein, diese Schritte eigenständig durchzuführen.
Die Tiere werden Ihnen sagen, was sie brauchen. Nicht der Computer oder der Berater.
So optimieren Sie Ihre Futternutzung.

Low Stress Stockmanship und Milchvieh

Der nächste Schritt für gute Betriebe

LSS kann helfen, alle Abläufe im Stall flüssiger, effizienter und eine echte Zusammenarbeit zwischen Mensch und Tier entstehen zu lassen. Die Milchviehhaltung ist geprägt durch Routinen. 80 bis 90% funktionieren gut. Die 10 - 20 % nerven, sei es beim Sortieren, Verladen, Anmelken von Färsen, Tieren, die schlecht in den Melkstand kommen oder hinaus gehen, Klauenpflege. LSS ebnet den Weg zu einem guten Miteinander auch bei den schwierigen Fällen, so daß man 100% mitarbeitende Tiere bekommt.

"Ich war skeptisch, daß nach über 30 Jahren Arbeit mit Milchvieh mir jemand noch etwas wirklich Neues erzähen kann [...] Aber die 3,5 h Seminar haben ein ganz neues Verständnis eröffnet."


Grünland

Die ertragsreichste fläche verstehen und optimal nutzen

Kurzrasenweide, Mob Grazing, Standweide, Koppelweide. Was genau bedeutet das eigentlich? Was kann ich wie für mich nutzen? Was passt zu meinen betrieblichen Bedingungen?
Das sind sehr wichtige Fragen für jeden Betrieb, der sein Grünland optimal nutzen möchte.

Artenreiches Grünland mit Gras und Weißklee

Das richtige System für Ihren Betrieb

Standortangepasst

Rinder / Wiederkäuer sind die Spezialisten für die Nutzung von Grünland. Grünland ist nicht gleich Grünland. Der Ertrag kann im Extremfall um den Faktor 10 - 15 variieren. Wie kann das Grünland optimal gedüngt und genutzt werden? Schnitt- oder Weidenutzung? Das bespreche ich gerne mit Ihnen bezogen auf Ihren Betrieb.

Mehr zu den Wiederkäuern


Mutterkuhhaltung

Wirtschaftlichkeit

Mutterkuhhaltung ist, weltweit betrachtet, ein Produktionsverfahren für schwache, für Grenzertragsstandorte. Und bei uns ist es häufig ein wenig profitables Verfahren. Das muß nicht sein!
Es ist ein einfaches Verfahren. Deswegen wird es oft nicht gut durchdacht. Und dann wird es aufwendig und langsfristig ertragsschwach.

Angusherde auf der Weide

Die Subventionen

Der Grund Mutterkuhhaltung zu betreiben?

In der Mutterkuhhaltung sind die Subventionen pro Hektar besonders hoch. Bis zu 900€. Das macht dieses Produktionsverfahren besonders attraktiv. Doch was passiert zur neuen GAP-Periode ab 2027? Können wir erwarten, dass die Subventionen für immer soch bleiben? Nein!
Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Hoffen, dass die Subventionen gut bleiben
2. Die Mutterkuhhaltung langfristig profitabel machen um möglichst unabhängig von Subventionen und Politik zu werden.

Sie wollen wissen wie?

Langfristig wirtschaftlich sein

Betriebsindividuelle Beratung

Nehmen Sie die wirklich wichtigen Dinge in den Blick. Mutterkuhhaltung ist so vielfältig, wie die Halter, Rassen und Standorte. Es gibt nicht den einen Königsweg, sondern es geht darum, das richtige Konzept für den einzelnen Betrieb zu finden.

Die wichtigsten Faktoren sind:

  • Mensch

  • Standort

  • Rasse

  • Vermarktung

  • Management

Lernen Sie:

  • Wie Sie durch weniger Arbeitsaufwand die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebs langfristig steigern

  • Den Stress bei sich und Ihren Tieren abzubauen

  • Die Futterkosten durch eine verlängerte Weideperiode zu reduzieren

  • Die Prinzipien von gutem Weidemangement und wie Sie diese nutzen können

  • Praktische Dinge, die den Alltag erleichtern (Zaunbau, Wasser etc.)

  • Zuchtgrundlagen für Ihre betrieblichen Ziele

  • Was gute Vermarktung ausmacht

  • Wie sie den Einsatz teurer Machinen drastisch reduzieren

  • Was es für eine erfolgreiche Umstellung von Milchvieh zu Mutterkuh braucht


über mich

Philipp WenzCoach für effizientes Tiermanagement in Europa - Landwirt und Agraringenieur

Stockmanship habe ich bei dem Entwickler Bud Williams in Texas gelernt und war mehrfach dazu in den U.S.A. Ich habe die Methode nach Europa gebracht und sie zum effizienten Herdenmanagement weiterentwickelt.
Seit 2008 zeige ich Landwirten, Zuchtverbänden, Fachschulen, Berufsgenossenschaften, Klauenpflegern, Schlachthöfen, Besamern, Tiertransporteuren und Tierärzten, wie sie diese Methode für eine effizientere Arbeit nutzen können.

Philipp Wenz beim Seminar

Beruflicher Werdegang

  • Landwirtschaftliche Lehre in der Schweiz und Deutschland auf Gemischtbetrieben

  • Studium der Agrarwissenschaften in Freising und Göttingen

  • Beratung landwirtschaftlicher Betriebe: Tierhaltung, Futterrbau, Ökonomie

  • Betriebsleiter auf großen Betrieben (Mutterkuhhaltung, Grünlandwirtschaft und Ackerbau) in Ostdeutschland

  • selbstständiger Berater für stressarmen Umgang mit Weidetieren, Milchvieh- und Mutterkuhhaltung, Grünland und Ökologischen Landbau


Termine

Alles auf einen Blick

ArtÖffentlichThemaDatumOrtAnmeldung über
SchulungNeinLow Stress02. - 04.07.24Forschungseinrichtung-
ErfahrungsaustauschJaLow Stress29.08.24OnlineFormular
PraktikertagJaLow Stress14.09.24Hof Butendiek, SHBroschüre
IntensivseminarJaLow Stress26. - 27.09.24Blankenförde, MVFormular
Wirtschaftlichkeits-SeminarJaMutterkuhhaltung29.09.24Blankenförde, MVFormular
SchulungJaLow Stress09.10.24BiolandBioland
IntensivseminarJaLow Stress24. - 25.10.24Blankenförde, MVFormular
IntensivseminarJaLow Stress21. - 22.11.24Blankenförde, MVFormular

Kurzbeschreibung:
2 tägiges Intensivseminar Stockmanship - Theorie und Praxis/Arbeiten an der Herde
Beschreibung:Intensivseminar Stockmanship mit Philipp Wenz – sicheres, stressarmes und effektives HerdenmanagementDie Basis für ein erfolgreiches Management in der Milchvieh- und Rinderhaltung ist der Umgang mit Tieren. Die Rinderbestände werden immer größer, die Zeit pro Tier sinkt und der Stressfaktor bei Mensch und Tier steigt. Dadurch erhöhen sich die Anforderungen an Mensch und Tier. Durch Low Stress Stockmanship gelingt es, aus dem Gegeneinander von Mensch und Tier in ein Miteinander zu kommen, so dass auch unbeliebte Arbeiten wie Sortieren, Verladen, Klauenpflege etc. stressarm möglich sind.

Zielgruppe: Betriebsleiter, Landwirte, Praktiker – Alle, die mit Milchkühen, Mutterkühen und Bullen arbeiten.Das Seminar beinhaltet jeweils vormittags eine theoretische Einführung in den stressarmen Umgang mit Weidetieren und vermittelt Techniken im Umgang mit den Tieren. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, ein Verständis des Tierverhaltens zu entwickeln und daraus Handlungsanleitungen für den Umgang mit den Tieren abzuleiten.- Grundsätze für eine effiziente und sichere Arbeit mit Milchkühen und Rindern
- Zonenkonzept - Wie Rinder wahrnehmen / Wie Tiere lernen
Im praktischen Teil jeweils nachmittags wird der Umgang mit den Tieren demonstriert und die Teilnehmer haben Gelegenheit praktische Erfahrungen mit den Techniken zu sammeln.- Techniken für die Arbeit mit Rindern
- Anwendungen der Methode in der Praxis
- Arbeit mit der Herde auf großen Flächen (Weide)
- Arbeit im Korral und mit Einzeltieren
Seminargebühr 380 € plus MwSt. inklusive selbstgekochtem Mittagessen, Getränke, KaffeeKuchen.Für Übernachtungsmöglichkeiten geben wir gerne Tips...


Anmeldung Intensivseminar

Rechtliches

Die Seminargebühr beträgt: 380,00 € plus MwSt.Inklusive: Mittagessen, Getränke, Kaffee/Kuchen, nette FachgesprächeDie Mindesteilnehmerzahl liegt bei vier Personen. Sollte ein Seminar nicht zustande kommen, wird ein Ersatztermin
angeboten. Bereits überwiesenes Geld wird erstattet oder kann als Anzahlung für den Folgetermin stehen bleiben. Ein
Rücktritt von der Anmeldung ist bis 10 Tage vor dem Seminar möglich. Danach kann die Anzahlung nicht mehr
erstattet werden.
Bitte füllen Sie das unten stehende Formular aus um sich anzumelden.
Ihre Anmeldung wird verbindlich durch die Überweisung von mindestens 50% der Seminargebühr. Bitte überweisen
Sie das Geld auf folgendes Konto bei der
Triodos Bank ‐ Philipp Wenz
IBAN: DE74 5003 1000 1004 8460 08
Nach Ihrer Anmeldung bekommen Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung zugeschickt, mit dem Programm und einer
Wegbeschreibung.

Angaben zum Betrieb/Teilnehmer


Anmeldung Online Erfahrungsaustausch

Worum geht's?

Sie haben ein Stockmanship-Seminar bei mir besucht, kürzlich oder schon etwas länger her?
Manches funktioniert, anderes nicht?
Sie interessiert, was Sie ändern können oder wie Kollegen mit solchen Situationen umgehen?
Sie erinnern das ein oder andere Detail Ihrer Schulung nicht mehr und würden sich gerne vergewissern - oder Sie wollen sich einfach mit Kollegen austauschen?
Dafür möchte ich regelmäßig online einen Erfahrungsaustausch anbieten – den Anfang mache ich mit Ihnen am 29. August.


Sie wollen Stockmanship kennenlernen? Dann ist das der perfekte Einstieg. Machen Sie mit!

Wenn Sie schonmal bei einem Seminar/Kurs/Schulung von mir waren ist es natürlich kostenlos.
Für alle anderen kostet es 20€.
Den Link zum Onlinetreffen bekommen Sie als E-Mail, nachdem Sie sich angemeldet haben.
Für zahlende Teilnehmer: Sie erhalten nach der Anmeldung Ihre Rechung.


Anmeldung Seminar: Wirtschaftlichkeit in der Mutterkuhhaltung

Worum geht's?

Mit Mutterkühen Geld verdienen – ist das überhaupt möglich? Ja, wenn man die wichtigen Dinge im Blick hat!
Um die eigene Mutterkuhhaltung wirtschaftlich zu gestalten helfen Ideen und Impulse von anderen Betrieben.
In 16 Jahren Beratung habe ich erfolgreiche Betriebe im In- und Ausland kennengelernt. Es waren sehr und weniger profitable Betriebe darunter. Von allen kann man lernen. Obwohl, nein, weil Mutterkuhhaltung ein einfaches Produktionsverfahren ist, gibt es nicht das eine erfolgreiche Konzept, sondern viele unterschiedliche Wege. Erfolg ist so vielfältig wie die Betriebe, die Standorte und Rassen.

Diese Erfahrungen aus meiner Beratung gebe ich in diesem Seminar an Sie weiter:• Wie Sie durch weniger Arbeitsaufwand die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebes langfristig steigern
• Die Futterkosten durch eine längere Weideperiode zu reduzieren
• Weidemanagement als Basis für quantitativ, qualitativ und günstiges Grundfutter
• Praktische Dinge, die den Alltag erleichtern (Zaunbau, Wasser, etc.)
• Zucht als Grundlage für hohe Fruchtbarkeit und funktionale Kühe
• Was eine gute Vermarktung ausmacht
• Wie Sie den Einsatz teurer Maschinen reduzieren können
• Was es für eine erfolgreiche Umstellung von Milchvieh auf Mutterkühe braucht


Anmeldung über Internetseite oder [email protected] / Seminargebühr: 250€ incl. Mittagessen, plus MwSt.
Sollten Sie vorab am Stockmanship Intensivseminar (26./27. September - auch in Blankenförde) teilnehmen, zahlen Sie dafür auch nur 250€.

Bitte füllen Sie folgendes Formular aus um sich anzumelden:


ImpressumVerantwortlich:Philipp Wenz - stockmanship.deKontakt:Blankenförde 16, 17252 MirowTel.: 039829/22 594
Mobil: 0151-5041 6916
[email protected]Philipp Wenz® ist eine eingetragene Marke (Registernummer DPMA 30 2014 004 310)

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.


DatenschutzWir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Stockmanship. Eine Nutzung der Internetseiten der Stockmanship ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Stockmanship geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Stockmanship hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. BegriffsbestimmungenDie Datenschutzerklärung der Stockmanship beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:a) personenbezogene DatenPersonenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene PersonBetroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.c) VerarbeitungVerarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der VerarbeitungEinschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.e) ProfilingProfiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.f) PseudonymisierungPseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortlicher oder für die Verarbeitung VerantwortlicherVerantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.h) AuftragsverarbeiterAuftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.i) EmpfängerEmpfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

j) DritterDritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.k) EinwilligungEinwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung VerantwortlichenVerantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:StockmanshipBlankenförde 1617252 MirowDeutschlandTel.: 039829/22 594E-Mail: [email protected]Website: http://www.stockmanship.de

3. CookiesDie Internetseiten der Stockmanship verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.Durch den Einsatz von Cookies kann die Stockmanship den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und InformationenDie Internetseite der Stockmanship erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Stockmanship keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Stockmanship daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

5. Kontaktmöglichkeit über die InternetseiteDie Internetseite der Stockmanship enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

6. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen DatenDer für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

7. Rechte der betroffenen Persona) Recht auf BestätigungJede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

b) Recht auf AuskunftJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:
die Verarbeitungszwecke
die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden:

Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

c) Recht auf BerichtigungJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Stockmanship gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Stockmanship wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.Wurden die personenbezogenen Daten von der Stockmanship öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Stockmanship unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Stockmanship wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der VerarbeitungJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Stockmanship gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Stockmanship wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf DatenübertragbarkeitJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Stockmanship wenden.

g) Recht auf WiderspruchJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.Die Stockmanship verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Stockmanship personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Stockmanship der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Stockmanship die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Stockmanship zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Stockmanship oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich ProfilingJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Stockmanship angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen EinwilligungJede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "gat.anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen P

dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

9. Rechtsgrundlage der VerarbeitungArt. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

10. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werdenBasiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

11. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werdenDas Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

12. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der NichtbereitstellungWir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt.

Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

13. Bestehen einer automatisierten EntscheidungsfindungAls verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Nürnberg tätig ist, in Kooperation mit dem Anwalt für IT- und Datenschutzrecht Christian Solmecke erstellt.

Wie kommt es dann zu Angriffen auf Menschen?Wenn Weidetiere Menschen angreifen und verletzen, fühlen sie sich so bedroht, dass sie meinen, das eigene Leben oder das ihres Kalbes verteidigen zu müssen. Sie sehen sich in einer ausweglosen Situation, in der sie nur noch kämpfen können, um das eigene Überleben zu sichern. Der Selbsterhaltungstrieb übernimmt und aus einem friedlichen Weidetier wird ein aggressives Kampftier.

Eine solche Situation kann überall entstehen, sowohl in engen Verhältnissen als auch auf der Weide. Entscheidend für das Tier ist der Eindruck, der Bedrohung nicht entgehen zu können. Dann dreht es sich um und kämpft.Gefahrlos und sicher mit Rindern / Tieren umgehenDurch Low-Stress-Stockmanship werden diese gefährlichen Situationen vermieden. Denn Stress, Panik und Angriffe von Tieren kommen nicht aus heiterem Himmel, sondern kündigen sich an. Es geht darum, die frühen Zeichen von Stress und Panik zu erkennen und den Stress aus der Situation zu nehmen, um Panik im Ansatz zu vermeiden. So senkt Low-Stress-Stockmanship die Gefährlichkeit im Umgang mit den Tieren, weil diese Methode diese Ursachen vermeidet. Low-Stress-Stockmanship ist für alle Weidetiere geeignet, speziell für Rinder: Kühe, Kälber, Färsen, Ochsen und Bullen.


Rinder werden nicht dadurch gestresst, daß sie in einen Korral getrieben werden, die Klauen geschnitten werden oder, das mag provokant klingen, dass die Kälber abgesetzt werden. Die Rinder werden durch die Art gestresst, wie wir all dies mit ihnen machen. Gut gemacht können Sie ein Rind ruhig und einfach in den Korral und Fangstand treiben, es behandeln, heraus lassen und sofort wieder hinein treiben, um ein zweites mal zu behandeln. Die Rinder können damit umgehen. Was sie nicht können: mit dem Stress umgehen, den wir verursachen.